gabocom | speedpipe® Rohrverband ground SRV-G und SRV-G tc. Verlegeanleitung

gabo Systemtechnik Verlegeanleitung 7 speed•pipe® Rohrverband ground SRV-G und SRV-G tc Verlegung und Hinweise. 2. Verlegetemperaturen. Der hochwertige PE-HD-Werkstoff der speed•pipe® und des Mantelrohrs erlaubt eine Verlegung ab minus 10 °C. Optimale Voraussetzungen sind jedoch bei Temperaturen zwischen 5 bis 20 °C gegeben. Bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt empfehlen wir, die Spulen mit dem speed•pipe® Rohrverband vor dem Verlegen 12 bis 24 Stunden in geheizten Hallen zu lagern. Längenausdehnungskoeffizient bei PE-HD: 16 x 10−5 x Dies bedeutet, dass bei Anstieg bzw. Abfall der Rohrtemperatur um 1 Kelvin (1 K = 1 °C) sich ein Rohr aus PE-HD je Meter Länge um 0,16 mm verkürzt bzw. verlängert. Vor allem im Hochsommer muss zur Vermeidung von Verspannungen innerhalb des Rohrsystems der Rohrstrang einige Zeit vor der Verfüllung bereits im Graben liegen, damit eine Angleichung zwischen Rohrleitung und Erdreich erfolgt. Verlegung und Hinweise. 3. Zugkräfte. Beim Ziehen von Rohrverbänden ist stets auf die Einhaltung der empfohlenen Zugkräfte zu achten. Diese dürfen keinesfalls überschritten werden! Ideale Zugkräfte werden in einem Temperaturbereich von 5 bis 20 °C erreicht. Beim Einziehen in ein Rohr ist ein Ziehstrumpf zu verwenden. Dabei ist darauf zu achten, dass eine gleichmäßige Kraftverteilung auf dem gesamten Rohrverband erreicht wird. Um diesen physikalischen Gesetzmäßigkeiten entgegen zu wirken empfiehlt die gabo Systemtechnik GmbH die Verwendung der entsprechenden Abdicht- und Fixierelemente. 10 Kelvin 0,0016 m 0,016 m 0,16 m 1,6 m 20 Kelvin 0,0032 m 0,032 m 0,32 m 3,2 m 30 Kelvin 0,0048 m 0,048 m 0,48 m 4,8 m Tiefe 1 Meter 10 Meter 100 Meter 1.000 Meter 1 Kelvin 0,00016 m 0,0016 m 0,016 m 0,16 m Hinweis Empfehlung

RkJQdWJsaXNoZXIy MTYzMjU=