Zum Seitenanfang

Die effizienteste Art, um Mikrorohrsysteme mit Glasfaser zu belegen: Einblasen oder Einjetten.

Reichweiten jenseits 1.000 Meter*

Mit den innenliegenden Gleitrippen der speedpipe und speedpipe ground entsteht ein idealer Luftstrom, auf dem das Glasfaserkabel über weite Strecken durch das speedpipe gleitet.

*bei fachgerechter Verlegung, optimalem Einblasequipment und geeignetem Kabel.

Einblas-Equipment

Zunächst werden Glasfaserkabel und speedpipe im Einblasgerät eingelegt. Im Anschluss lässt die von Einblasgeräten und Kompressoren erzeugte Druckluft in wenigen Minuten ihr Glasfaserkabel durch das speedpipe gleiten. Am Ende werden Überlängen abgelegt - am besten in Schutzelementen wie der Cable Box.

Worauf ist zu achten?

  • Die Qualität des Mikrorohres ist entscheidend für die Reichweite - speedpipe ist Ihre erste Wahl!
     
  • Der Kabeldurchmesser im Vergleich zum verfügbaren Innendurchmesser der speedpipe sollte nicht zu groß und nicht zu klein sein - wir beraten Sie gerne!
     
  • Die besten Ergebnisse werden erreicht bei fachgerechter Verlegung, optimalem Einblasequipment und geeignetem Kabel.

Eindrücke aus der Praxis

Sie haben Fragen zu Einblasvorgängen mit speedpipe?

Wir rufen Sie gerne zurück!

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.
Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt.
Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.


* Pflichtfelder

Noch mehr Praxiseinsatz des speedpipe Systems

Made in Germany

Erfahren Sie mehr über Ihren Hersteller ganzheitlicher Mikrorohrsysteme! An unserem Firmenstandort im niederbayerischen Niederwinkling finden Sie Entwicklung, Produktion, Qualitätsprüfung und Service.
 

> Lernen Sie uns kennen!

Glasfaser in speedpipe einblasen

Je weiter Glasfaser in ein Mikrorohrsystem eingeblasen werden können, desto weniger nachträglicher Tiefbau wird benötigt. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie achten müssen.

> Mehr erfahren

speedpipe Rohrverbände einpflügen

Außerhalb von Ortschaften eine günstige und schnelle Variante zum Neubau von Glasfastertrassen: Der Kabel- bzw. Rohrpflug. speedpipe Rohrverbände lassen sich ohne Weiteres am Straßenrand einpflügen.

> Mehr erfahren

speedpipe Rohr-in-Rohr

Die günstigste Art des Breitbandausbaus.

Erfahren Sie mehr

speedpipe Erdverlegung

Der effiziente Neubau von Glasfasertrassen.

Erfahren Sie mehr

speedpipe im Haus

Brandschutz und Glasfaser im Gebäude

Erfahren Sie mehr

speedpipe Formteile

Abdichten, Verbinden und Fixieren - für jede speedpipe Variante.

Erfahren Sie mehr

Sie haben Fragen zur gabo Systemtechnik GmbH?

Kontaktieren Sie uns!

Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

zum Kontaktbereich